Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Presse-Service

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Arbeit und stellen Ihnen Material in Wort und Bild für Ihre Berichterstattung über die EUROVINO zur Verfügung.

Benötigen Sie darüber hinaus ein individuelles Interview, ein kurzes Statement oder planen Sie einen Drehtermin?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Akkreditierung

Akkreditieren Sie sich jetzt als Journalist für die EUROVINO 2024.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

So gelangen Sie zum Presse Center

Presse Center Lageplan
Das Presse Center befindet sich links des Haupteingangs. Journalisten können auf dem VIP-Parkplatz parken.

Pressemitteilungen

2024-02-21
Nur noch wenige Tage bis zum Start der EUROVINO: Die neue Fachmesse für Wein in Karlsruhe im Überblick

Rund 300 Ausstellende, die ca. 500 Weingüter aus rund 30 Ländern repräsentieren, zeigen ihr Angebot. Ein begleitendes Programm bestehend aus der Expert Area, dem Powerfrühstück und dem Netzwerkabend am Messesonntag rundet das Portfolio der EUROVINO ab.

Vielfalt an deutschen und europäischen (Schaum-)Weinen sowie aktuelle Branchentrends werden dem Fachpublikum präsentiert

Das Portfolio aus rund 300 ausstellenden Weingütern, Genossenschaften, Verbänden und Importeuren präsentiert eine Vielfalt an qualitativ hochwertigen und innovativen Weinen und Schaumweinen mehrheitlich aus Deutschland und Europa. Die Ausstellerübersicht ist jederzeit unter www.eurovino.info/aussteller zu finden. Dabei werden auch aktuelle Branchenthemen und -trends wie zum Beispiel entalkoholisierte Produkte, Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten, neue Verpackungslösungen und Mehrwegsysteme bedient.

„Die EUROVINO stellt für den deutschen und europäischen Markt eine neue, fokussierte Plattform dar, die das Thema Wein als Kulturgut klar in den Mittelpunkt stellt, den Besuchenden ein gut strukturiertes und qualitätsvolles Ausstellerangebot sowie Zeit für den fachlichen Austausch bietet“, fasst Dr. Hermann Pilz, Beiratsvorsitzender der EUROVINO, zusammen.

Das Wein- und Schaumweinangebot der EUROVINO ist in Halle 1 nicht nur an den Ständen der Ausstellenden zu entdecken, sondern auch in der zum Fair Wine Award (mehr dazu unten) gehörenden Verkostungszone und im Rahmen der Digital Wine Exchange. Letztere ermöglicht Winzern und Weinerzeugenden, ihre Produkte auf der Fachmesse auszustellen, ohne selbst vor Ort zu sein, oder zusätzlich zum Stand auf einer weiteren Fläche zu präsentieren. Basis dafür ist die digitale Weindatenbank der EUROVINO, der neue EUROVINO Weinguide: Eine ganzjährige Plattform, die die Produkte der Ausstellenden zeigt und gezielte Suchen möglich macht.

Zahlreiche Weinflaschen stehen auf einem Tisch, im Hintergrund sind zwei Frauen verschwommen im Gespräch zu sehen.
Fachbesuchende können das Angebot von rund 300 Ausstellenden, die ca. 500 Weingüter aus rund 30 Ländern repräsentieren, auf der EUROVINO entdecken.

Expert Area, Powerfrühstück, Netzwerkabend: Raum für Information und Networking

Das Programm der EUROVINO ist ergänzend zum Schwerpunkt der neuen Fachmesse für Wein – der Präsentation des Wein- und Schaumweinangebots der Ausstellenden – bewusst überschaubar und auf die Bedürfnisse und Themen des Fachpublikums abgestimmt gestaltet. In der Aktionshalle der Messe Karlsruhe können sich die Besuchenden in der Expert Area bei Branchenexpertinnen und -experten an neun Beratungs-Countern gezielt zu verschiedenen Themen für Handel, Gastronomie und Hotellerie informieren. Die inhaltliche Vielfalt reicht dabei von neuen Ansätzen im Marketing über Recruiting und Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden bis hin zu Themen, die auf den Bereich Nachhaltigkeit einzahlen. David Köhler, Projektleiter der EUROVINO, stellt dazu heraus:

„Mit der Expert Area gehen wir bewusst auf eine Alternative zu einem klassischen Vortragsprogramm: Die Besuchenden können so zeitlich flexibel die für sie relevanten Infos und Impulse an den Countern einholen und mit den jeweiligen Fachspezialisten und -expertinnen ganz individuell auf Themen und Fragestellungen eingehen.“

Kurze Vorträge gibt es hingegen im Rahmen des Powerfrühstücks zum Start in beide Messetage, bei denen die verschiedenen Themen der Expert Area vorgestellt werden. Komplettiert wird das begleitende Programm der EUROVINO vom Netzwerkabend am Messesonntag, der neben Grußworten aus der Politik und dem abschließenden Get-Together mit Buffet und Musik auch die Verleihung des bereits genannten Fair Wine Awards beinhaltet. Als internationaler Wettbewerb für nachhaltige und umweltschonend erzeugte Weine stellt er sich den Herausforderungen, mit denen sich der weltweite Weinbau in Zeiten des Klimawandels und im Zuge der Anpassung an die veränderten natürlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen konfrontiert sieht. Dabei werden erstmals in verschiedenen Kategorien auch die „Weinhändler des Jahres“ ausgezeichnet.

Zwei Männer sind im Gespräch und halten dabei ein Weinglas bzw. eine Weinflasche in der Hand.
Die EUROVINO bietet sowohl an den Ausstellerständen als auch im Rahmen des Programms Raum und Zeit für Information und den fachlichen Austausch.

Jetzt noch Tickets für die EUROVINO sichern

Interessierte aus Weinfachhandel, Getränke- und Lebensmitteleinzelhandel, Import- und Exporthandel, Distributionshandel, Weinagenturen, Hotellerie und Gastronomie sowie Sommeliers, die das Ausstellerportfolio und Programm auf der EUROVINO live erleben möchten, können sich online unter www.eurovino.info/tickets Eintrittskarten sichern. Dabei ist eine Legitimation als Fachbesuchende erforderlich. Tickets können zudem an den Tageskassen vor Ort ebenfalls mit entsprechender Legitimation erworben werden.

*****

Die EUROVINO auf einen Blick

Gelegen im Zentrum der vier größten deutschen Weinanbaugebiete Rheinhessen, Pfalz, Baden und Württemberg präsentiert die Messe Karlsruhe am 3. und 4. März 2024 die Premiere der EUROVINO. Als neue Fachmesse für Wein richtet sie sich an Weinerzeuger, -vermarkter und -abnehmer mit Fokus auf den deutschsprachigen und europäischen Absatzmarkt.

• Öffnungszeiten: 3. und 4. März 2024, 10 bis 18 Uhr

• Powerfrühstück zum Start in beide Veranstaltungstage ab 9 Uhr

• Expert Area mit neun Beratungs-Countern zu Themen für Handel, Hotellerie und Gastronomie von 10 bis 18 Uhr

• Netzwerkabend am 3. März 2024 ab 18 Uhr inklusive Verleihung des Fair Wine Awards

Mehr Wissenswertes rund um die EUROVINO gibt’s jederzeit unter www.eurovino.info sowie auf den Social-Media-Kanälen LinkedIn, Instagram und Facebook.

2024-02-01
Top-Trends auf der EUROVINO in Karlsruhe: Von alkoholfrei über Piwis bis zu nationalen und internationalen Spitzenweinen

Zu diesem zählen auch zahlreiche Piwi-Weine und alkoholfreie Varianten. Das begleitende Programm der EUROVINO, bestehend aus dem Powerfrühstück zum Start in beide Messetage, der Expert Area mit neun Beratungs-Countern und dem Netzwerkabend am Sonntag inklusive der Verleihung des Fair Wine Awards, komplettiert das Portfolio der neuen Fachmesse.

Vielfalt an nationalen und internationalen Spitzenweinen auf EUROVINO vertreten

Dem Fachpublikum bietet sich somit bewusst ein eng eingegrenztes und auf die Themen der jeweiligen Besuchergruppen abgestimmtes Programm. Damit liegt der Schwerpunkt auf den über 265 teilnehmenden Ausstellern und der Präsentation ihres Angebots, das Produkte aus rund 30 Ländern umfasst und ca. 450 Weingüter repräsentiert.

Zu diesem Angebot zählt eine Vielfalt an hochwertigen Weinen aus Deutschland, dem europäischen Ausland und aus Übersee: So ist zum Beispiel Kierdorf Wein mit einer Auswahl an französischen Spitzenweinen vertreten, ebenso La Francaise d’Exportation, die eine Auswahl hochwertiger Châteaux aus Bordeaux zeigen. Zeter – Die Weinagentur ist mit vier Top-Weingütern aus Frankreich (Languedoc, Roussillon), Spanien (Campo de Borja) und Italien (Apulien) dabei, die u.a. Crémants, Garnachas, Cuvées und Primitivos anbieten, während Höfferle erstklassige Weine aus Argentinien, Chile und Mexico präsentiert.

„Die EUROVINO konzentriert sich auf die Bedürfnisse des Markts: An den Ausstellerständen finden die Besucher Spitzenweine und Spezialitäten für Gastronomie, Hotellerie und Sommeliers, genauso wie verkaufsstarke Weine für den Weinfachhandel und den gehobenen Lebensmittelhandel. Viele Erzeuger und Händler haben den neuen Jahrgang im Gepäck“, fasst Dr. Hermann Pilz, Beiratsvorsitzender der EUROVINO, mit Blick auf das Ausstellerangebot zusammen.

Letztgenanntes gilt u.a. für das Weingut Neiss aus der Pfalz, das den neuen Jahrgang 2022 seiner hochwertigen Rieslinge auf der EUROVINO sowie die ersten Weine des Jahrgangs 2023 vorstellt. Genauso wie für Steinhauser aus Kressbronn/Bodensee, die neben im Holzfass gereiften Spät- und Grauburgunder auch die Edition Cuvée und Trio vom See aus dem 2023er Jahrgang mit dabei haben. Mit Blick auf den neuen Jahrgang präsentiert zudem das Weingut Klumpp aus Bruchsal/Baden einen 2023 Auxerrois sowie als weiteres Highlight einen 2021 Kirchberg Chardonnay.

An einem Ausstellungsstand sind von oben zahlreiche, verschiedene Weinflaschen und die Hinterköpfe von zwei Männern zu sehen.
Über 265 Aussteller präsentieren ihr nationales und internationales Wein- und Schaumweinangebot auf der EUROVINO 2024.

Zunehmende Bedeutung von alkoholfreien Weinen und Sekten zeigt sich im Ausstellerangebot der EUROVINO

Der Anteil entalkoholisierter Weine am deutschen Weinkonsum lag nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) 2022 bei lediglich einem Prozent – der Absatzzuwachs jedoch bei circa 18 Prozent. Anzeichen dafür, dass das Thema immer wichtiger wird. Dies wird auch im Portfolio der Ausstellenden auf der EUROVINO sichtbar: Egal ob Weingut, Genossenschaft oder Importeur– zahlreiche Aussteller haben entalkoholisierte Weine und Schaumweine (neu) im Angebot.

Dazu gehören u.a. das Weingut Hensel (Pfalz), das auf der EUROVINO den ersten hauseigenen alkoholfreien Wein und Sekt präsentiert, oder das Weingut Julius Zotz (Baden), das bereits seit 2012 auf entalkoholisierte Varianten setzt. Auch für die Winzergemeinschaft Franken, Bayerns größte Winzergenossenschaft, sind alkoholfreie Secco und Weine inzwischen wichtige Bestandteile des Sortiments. Aufgrund steigender Nachfrage auf Kundenseite erweitert auch Wein & Secco Köth (Rheinhessen) das eigene Angebot im alkoholfreien Bereich und stellt auf der EUROVINO einen neuen entalkoholisierten Chardonnay sowie einen entalkoholisierten Rosé verfeinert mit Fruchtauszügen vor.

Die Entwicklung zu mehr alkoholfreiem Weinkonsum unterstreicht auch Alexander von Fischer von Weingroßhändler und -importeur Weinkontor Freund: „Weine und Spirituosen ohne oder mit wenig Alkohol sind weiter auf Wachstumskurs und bilden jedes Jahr einen größeren Teil in unserem Sortiment. Alkoholische Getränke haben ihre Grenzen: Autofahrende, Schwangere oder freiwillig Abstinente z.B. im ‚Dry January‘ müssen oder wollen auf alkoholische Getränke wie Wein verzichten. Viele Produzenten haben deshalb neue, innovative Produkte entwickelt und starten eine kleine alkoholfreie Revolution.“

Zwei männliche Messebesucher riechen bzw. kosten jeweils an einem Glas Weißwein.
Fachbesuchende können auf der EUROVINO auch zahlreiche Piwi-Weine sowie alkoholfreie Varianten entdecken und probieren.

Pilzwiderstandsfähige Rebsorten (Piwis) auf Wachstumskurs

Dass neben entalkoholisierten Weinen und Schaumweinen auch Piwi-Weine im Trend liegen, belegen ebenfalls die Zahlen: Mit Blick auf das Jahr 2022 spricht das DWI davon, dass ca. drei Prozent der Weinflächen in Deutschland mit Piwis bepflanzt wurden. Laut einer Ermittlung des Vereins Piwi Deutschland waren es 3,8 Prozent, bis 2028 ist laut dessen Einschätzung ein Anteil an Piwi-Rebflächen bundesweit von ca. zehn Prozent realistisch. Diese Entwicklung wird auch auf der EUROVINO abgebildet: Zahlreiche Aussteller haben Weine aus Piwi-Rebsorten, die besonders widerstandsfähig gegen die Rebkrankheiten Echter und Falscher Mehltau sind und dadurch kaum noch Pflanzenschutz benötigen, bereits länger im Programm oder präsentieren auf der Messe erstmals Piwi-Weine.

So legt der Gemeinschaftsstand von Ecovin, Verband ökologisch arbeitender Weingüter, auf der EUROVINO vertreten mit elf Mitgliedsbetrieben aus sechs Anbaugebieten einen Schwerpunkt auf Weine aus Piwi-Rebsorten. Im Rahmen der Gemeinschaftspräsentation von Naturgarten Kaiserstuhl präsentieren z.B. die Bischoffinger Winzer erstmals Piwis, die Vier Jahreszeiten Winzer aus Bad Dürkheim haben u.a. ein Piwi Cuvée aus Muscaris und Sauvignon Gris dabei und das Weingut 1616 Pfaffmann Heinz Stiftung von der Südlichen Weinstraße zeigt den neuen 2021er Cabernet Blanc.

Einen Überblick über die Piwi-Weine genauso wie über weitere alkoholhaltige sowie entalkoholisierte Weine und Schaumweine, die auf der EUROVINO ausgestellt werden, gibt es online unter weinguide.eurovino.info, der digitalen Weindatenbank der EUROVINO.

*****

Die EUROVINO auf einen Blick

Gelegen im Zentrum der vier größten deutschen Weinanbaugebiete Rheinhessen, Pfalz, Baden und Württemberg präsentiert die Messe Karlsruhe am 3. und 4. März 2024 die Premiere der EUROVINO. Als neue Fachmesse für Wein richtet sie sich an Weinerzeuger, -vermarkter und -abnehmer mit Fokus auf den deutschsprachigen und europäischen Absatzmarkt.

• Öffnungszeiten: 3. und 4. März 2024, 10 bis 18 Uhr

• Powerfrühstück zum Start in beide Veranstaltungstage ab 9 Uhr

• Expert Area mit neun Beratungs-Countern zu Themen für Handel, Hotellerie und Gastronomie von 10 bis 18 Uhr

• Netzwerkabend am 3. März 2024 ab 18 Uhr inklusive Verleihung des Fair Wine Awards

Mehr Wissenswertes rund um die EUROVINO gibt’s jederzeit unter www.eurovino.info sowie auf den Social-Media-Kanälen LinkedIn, Instagram und Facebook.

Tickets sind unter www.eurovino.info/tickets erhältlich.

*****

2024-01-10
Mehr als 225 Aussteller bereits bestätigt: Der Countdown zur EUROVINO Anfang März in Karlsruhe läuft!

Diese repräsentieren mehr als 400 Weingüter aus fast 30 Ländern (Stand 10.01.2024). Einen aktuellen Überblick über alle Aussteller hält jederzeit die Übersicht unter www.eurovino.info/aussteller bereit. Zudem können sich die Fachbesuchenden auf ein informatives Programm bestehend aus der Expert Area, dem Powerfrühstück zum Start in beide Veranstaltungstage und dem Netzwerkabend am Messesonntag freuen.

Jetzt Tickets für die EUROVINO sichern

Um sich vor Ort einen Eindruck vom Portfolio der neuen Fachmesse zu machen, können Interessierte aus dem Weinfachhandel, dem Getränke- und Lebensmitteleinzelhandel, dem Import- und Exporthandel, dem Distributionshandel, aus Weinagenturen sowie der Hotellerie und Gastronomie unter www.eurovino.info/tickets Tickets buchen. Die EUROVINO bietet Besuchenden die Möglichkeit, in persönlicher Atmosphäre das Wein- und Schaumweinangebot der ausstellenden Weinerzeuger und -vermarkter zu entdecken und sich somit einen relevanten Überblick über den Markt und dessen Neuheiten zu verschaffen.

Neue Ideen und Impulse für die tägliche Praxis hält darüber hinaus die Expert Area bereit. An neun Beratungs-Countern informieren Expertinnen und Experten während der Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr über aktuelle und relevante Themen für Interessierte aus Handel und Gastronomie bzw. Hotellerie. Die inhaltliche Vielfalt reicht dabei von neuen Ansätzen im Marketing über Recruiting und Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitenden bis hin zu Themen, die auf den Bereich Nachhaltigkeit einzahlen. Die Übersicht zur Expert Area ist unter www.eurovino.info/programm zu finden.

Im Rahmen des Powerfrühstücks zum Start in beide Messetage ab 9 Uhr werden die Themen der Expert Area auch aufgegriffen: Bei kurzen Impulsvorträgen der verschiedenen Expertinnen und Experten können die Teilnehmenden einen Einblick gewinnen, welchen inhaltlichen Aspekten die Beratungs-Counter am jeweiligen Messetag gewidmet sind. Zeit für Networking und den persönlichen Austausch bleibt beim Netzwerkabend am Messesonntag ab 18 Uhr, bei dem als Highlight die Gewinnerinnen und Gewinner des Fair Wine Awards ihre Auszeichnung erhalten.

Zwei junge Frauen stehen lachend an einem Stand und probieren Wein.
Besuchende können sich auf der EUROVINO neben dem Angebot der Ausstellenden auf ein informatives, begleitendes Programm freuen.

Neuer EUROVINO Weinguide bietet Mehrwert für Besuchende und Ausstellende

Mit dem neuen EUROVINO Weinguide (weinguide.eurovino.info), der digitalen Weindatenbank der EUROVINO, können Interessierte das Angebot der Ausstellenden auch jederzeit online einsehen. Die ganzjährige Plattform macht anhand verschiedener Kriterien nicht nur die gezielte Suche nach bestimmten Weinen möglich, sondern dient auch als technische Basis für die Digital Wine Exchange (DWE): Ein neues Format, mit dem Winzer und Weinerzeugende ihre Produkte auf der Messe präsentieren können, ohne selbst vor Ort zu sein. Teilnehmende der DWE tragen ihre gebuchten Weine in den EUROVINO Weinguide ein und senden diese an die Messe Karlsruhe, sodass sie vor Ort auf einer separaten Fläche gezeigt werden können.

Diese und weitere Präsentations- und Buchungsmöglichkeiten für potenzielle Ausstellende wie Komplettstände und Gemeinschaftspräsentationen sind unter www.eurovino.info/ausstellen zu finden.

Weinflaschen in Kühlern, Info-Schilder und ein Tablet stehen auf einem Tisch.
Die Digital Wine Exchange stellt eine neue Präsentationsmöglichkeit auf der EUROVINO dar.

Mehr zur EUROVINO

Gelegen im Zentrum der vier größten deutschen Weinanbaugebiete Rheinhessen, Pfalz, Baden und Württemberg präsentiert die Messe Karlsruhe am 3. und 4. März 2024 die Premiere der EUROVINO. Als neue Fachmesse für Wein richtet sie sich an Weinerzeuger, -vermarkter und -abnehmer mit Fokus auf den deutschsprachigen und europäischen Absatzmarkt.

Alles Wissenswerte rund um die EUROVINO gibt‘s jederzeit unter www.eurovino.info sowie auf den Social-Media-Kanälen LinkedIn, Instagram und Facebook.

2023-12-04
EUROVINO 2024: Pressetalk gibt Einblicke in die neue Fachmesse für Wein und rückt das Thema Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt

Als neue Fachmesse für Wein richtet sie sich an Weinerzeuger, -vermarkter und -abnehmer mit Fokus auf den deutschsprachigen und europäischen Absatzmarkt und bietet der Branche einen relevanten Überblick über den Markt und dessen Neuheiten sowie eine Plattform für den persönlichen, gegenseitigen Austausch.

Ein paar Männer stehen an einem Stand und sprechen miteinander, auf dem Tresen sind Weinflaschen und -gläser zu sehen.
Die EUROVINO soll Ausstellenden und Besuchenden u.a. als Plattform für den direkten, gegenseitigen Austausch dienen und damit Zeit und Raum für das persönliche Gespräch bieten.

Information, Networking, neue Präsentationsmöglichkeiten: Das erwartet Besuchende und Ausstellende auf der EUROVINO

Auf die Fachbesuchenden aus Handel, Gastronomie und Hotellerie wartet auf der EUROVINO ein marktrelevantes Wein- und Schaumweinangebot von kuratierten Ausstellern in Halle 1 sowie ein informatives, begleitendes Programm in der Aktionshalle der Messe Karlsruhe. Aktuell sind 185 Ausstellende für die EUROVINO bestätigt, die über 300 Weingüter repräsentieren. Wesentlicher Bestandteil des Programms ist die Expert Area mit acht Beratungs-Countern, an denen Besuchende jederzeit Informationen zu für Handel und Gastronomie bzw. Hotellerie relevanten Themen von anwesenden Expertinnen und Experten einholen können. Dieses wird ergänzt durch das Powerfrühstück, das zum Start in beide Messetage ab 9 Uhr kurze Impulsvorträge zu den Themen aus der Expert Area bereithält, sowie den Netzwerkabend am Messesonntag ab 18 Uhr.

Für Ausstellende stellt die EUROVINO darüber hinaus eine Möglichkeit dar, das eigene Angebot inklusive des neuen Jahrgangs in einem Rahmen vorzustellen, der den Schwerpunkt klar auf das Thema Wein legt und ein faires Preisleistungsverhältnis u.a. durch nachhaltige und wiederverwendbare Standbaukonzepte und neue Formate zur Präsentation bietet:

Die Präsentationsmöglichkeiten reichen dabei von unterschiedlichen Komplettständen über Gemeinschaftsstände bis zur Digital Wine Exchange (DWE). Mit den in der Preisstruktur stark auf Effizienz ausgerichteten Komplettständen können Ausstellende nicht nur Kosten sparen, sondern auch zu mehr Nachhaltigkeit beitragen. Denn nahezu alle Bestandteile der Komplettstände können wiederverwendet werden. Das gilt auch für den Komplettstand „New Style“, ein Standbaukonzept aus Altholz, das von den Ausstellenden sehr gut angenommen wurde und für die EUROVINO 2024 bereits ausgebucht ist.

Die Digital Wine Exchange als neues Format ermöglicht Winzern und Weinerzeugenden, ihre Produkte auf der Fachmesse auszustellen, ohne selbst vor Ort zu sein, oder zusätzlich zum Stand auf einer weiteren Fläche zu präsentieren. Basis dafür ist die digitale Weindatenbank der EUROVINO, der neue EUROVINO Weinguide: Eine ganzjährige Plattform, die die Produkte der Ausstellenden zeigt und gezielte Suchen möglich macht. Ausstellende der DWE tragen ihre gebuchten Weine in den Weinguide ein und schicken diese an die Messe Karlsruhe, sodass sie während der EUROVINO auf einer separaten Fläche vorgestellt werden können.

Alle Informationen für Ausstellende und Besuchende sind unter www.eurovino.info sowie auf den Social-Media-Kanälen LinkedIn, Instagram und Facebook zu finden.

Fünf Männer sitzen in einer Talkrunde und sprechen über die EUROVINO.
Der Pressetalk der EUROVINO stand unter dem Thema „Mehr Nachhaltigkeit in der Praxis wagen – was wirklich zählt".

EUROVINO und ihre Ausstellenden forcieren das Thema Nachhaltigkeit

Nicht nur der Standbau spielt im Kontext des Themas Nachhaltigkeit bei der EUROVINO eine Rolle: So bildet sowohl das bereits erwähnte Programm entsprechende Themen ab als auch der Netzwerkabend mit der Verleihung des Fair Wine Awards, einem internationalen Wettbewerb für nachhaltige und umweltschonend erzeugte Weine. Zudem möchte die EUROVINO ausgewählten, nachhaltigen Ausstellern durch ein kostenfreies Upgrade ihrer Marketingleistungen digital und vor Ort mehr Sichtbarkeit geben, beispielsweise durch grüne Standnummerierungen und speziell markierte Einträge im Weinguide der EUROVINO.

Die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit vom Anbau über die Produktion bis hin zum Vertrieb werden von den Ausstellenden in unterschiedlichen Feldern und Ausprägungen repräsentiert. Einen Vorgeschmack dazu bot der Pressetalk. Dieter Hallerbach, Leitung Logistik bei Aussteller Peter Riegel Weinimport, skizzierte die Bestrebungen des Importeurs im logistischen Bereich und motivierte andere Betriebe: „Jedes Unternehmen kann jederzeit in die Realisierung von Nachhaltigkeitszielen einsteigen. Dies zu vermitteln und selbst als Praxisbeispiel für unsere Branchenkolleginnen und -kollegen zur Verfügung zu stehen, ist unser Ziel. Klimaorientiertes Wirtschaften sehen wir im Zusammenhang mit einem durch Weingenuss begleiteten Lebensstil der Verbraucherinnen und Verbraucher als einen Zukunftsgaranten an.“

Dr. Keith Ulrich, Vorstandsvorsitzender von Fair and Green e.V., ebenfalls Aussteller auf der EUROVINO 2024, blickte u.a. auf das Thema Nachhaltigkeit im Kontext des Weinanbaus und stellte heraus: „Ein nachhaltiger, zukunftsfähiger Weinbau ist in der heutigen Zeit wichtiger als je zuvor. Deswegen stehen wir immer im Dialog mit Winzern und Wissenschaftlern, um nach zukunftsfähigen Lösungen für aktuelle Probleme zu suchen. Denn Nachhaltigkeit hat auch immer etwas mit Innovationen zu tun: Reduktion der CO2-Emissionen, die Verwendung von Leichtglas-Flaschen oder auch Biodiversitätsmaßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, die die landwirtschaftlichen Flächen aufwerten. Dabei ist es auch wichtig, Wertschöpfungspartner der vor- und nachgelagerten Bereiche zu haben, die den Nachhaltigkeitsgedanken teilen.“

Der Talk vom 4. Dezember 2023 mit Moderator Dr. Hermann Pilz, Beiratsvorsitzender der EUROVINO, David Köhler, Projektleiter der EUROVINO, Dieter Hallerbach, Dr. Keith Ulrich und Prof. Dr. Dominik Durner vom Weincampus Neustadt ist in voller Länge jederzeit hier anzusehen.

2023-10-17
Erster Einblick in Ausstellerportfolio und Forenprogramm: Das bietet die Premiere der EUROVINO

Neben dem Angebot der ausstellenden Weingüter, Genossenschaften, Vertriebsgemeinschaften, Verbände und Importeure offeriert die EUROVINO Besuchenden aus Handel und Gastronomie ein abgestimmtes Forenprogramm an beiden Messetagen: Dieses geht gezielt auf die für die Besuchergruppen relevanten Frage- und Problemstellungen ein und bietet Lösungen an, gepaart mit Fachvorträgen und Weiterbildungsformaten. Ein informatives Powerfrühstück zum Start in beide Veranstaltungstage sowie der Netzwerkabend am Messesonntag ab 18 Uhr runden das Portfolio der neuen Fachmesse ab.

„Ausgehend von unserem Claim ‚Wein im Fokus – Persönlich. Relevant. Fair.‘ möchten wir die EUROVINO als Fachmesse etablieren, die das Produkt Wein klar in den Mittelpunkt stellt. Die EUROVINO soll der Branche dabei als Plattform für den direkten Austausch dienen, der von einem persönlichen und vertrauensvollen Miteinander geprägt ist. Darüber hinaus ist es uns ein wichtiges Anliegen, unseren Ausstellern und Besuchern ein faires Messeangebot zu offerieren, das mit einem guten Preisleistungsverhältnis überzeugt“, sagt Dr. Hermann Pilz, Beiratsvorsitzender der EUROVINO.

Zwei Frauen unterhalten sich an einem Weinstand.
Bei der EUROVINO am 3. und 4. März 2024 können sich Fachbesuchende auf ein vielfältiges Angebot an Weinen und Schaumweinen der ausstellenden Weinerzeuger und -vermarkter freuen.

Bereits bestätigte Aussteller garantieren relevantes Angebot

Um den Besuchenden ein relevantes Ausstellerangebot zu bieten, das Marktbedeutung und Repräsentanz besitzt, wird dieses vom Branchenexperten und Beiratsvorsitzenden der EUROVINO, Dr. Hermann Pilz, sowie von Weinhändler und Beiratsmitglied Guido Walter kuratiert. Bei den ersten drei Auswahlrunden, die bereits stattgefunden haben, wurden insgesamt 150 Aussteller zugelassen. Dazu zählen bekannte Akteure aus der Branche wie z.B. die Weingüter 1616 Pfaffmann Heinz Stiftung, SHP Weincooperation Markus Schneider & Thomas Hensel, Klumpp aus Bruchsal und Weingut & Privatkellerei Bimmerle aus Renchen-Erlach, die Genossenschaften Cave de Cleebourg, Vier Jahreszeiten Winzer aus Bad Dürkheim und Felsengartenkellerei Besigheim, die Verbände Fair and Green e.V. und Ecovin sowie die Importeure La Francaise d’Exportation, Schlumberger, Peter Riegel Weinimport, Vinergie und Zeter – Die Weinagentur. Darüber hinaus hat die Messe ihr internationales Repräsentanten-Netzwerk ausgebaut, die EUROVINO wird nun über acht Auslandsvertretungen u.a. in Portugal, Spanien und Italien vertreten. Interessierte können jederzeit unter www.eurovino.info/ausstellen einen Stand buchen und somit Teil der nächsten Auswahlrunden werden sowie die Liste aller bereits zugelassenen Aussteller einsehen. Die Präsentationsmöglichkeiten für Ausstellende reichen dabei von unterschiedlichen Komplettständen über Gemeinschaftsstände bis zur Digital Wine Exchange (DWE). Mit letzterer bietet die EUROVINO Winzern und Weinerzeugenden die Möglichkeit, ihre Produkte auf der Fachmesse zu präsentieren, ohne selbst vor Ort zu sein oder zusätzlich zum Stand auf einer weiteren Fläche vorzustellen. Wie das funktioniert, erfahren Interessierte unter www.eurovino.info/dwe. Die Anmeldung zur DWE ist bis 31.12.2023 möglich.

Weinflaschen, gedruckte Info-Aufsteller und ein Tablet stehen auf einem Tisch
Für potenzielle Ausstellende bieten sich auf der EUROVINO verschiedene Präsentationsmöglichkeiten - von unterschiedlichen Komplettständen über Gemeinschaftsstände bis zum neuen Format Digital Wine Exchange.

Forenprogramm schafft Mehrwert für Besuchende aus Handel und Gastronomie

An beiden Messetagen offeriert das Forum in der Aktionshalle der Messe Karlsruhe verschiedene Themen für Handel (Fokus auf Sonntag) und Gastronomie (Schwerpunkt am Montag). Besuchende können sich an Info-Points mit Branchenexpertinnen und -experten austauschen und dabei Informationen aus einer Bandbreite an Themen von „Best Placement – 1A-Lage für 1A-Deckungsbeiträge“ und „Wein-Events, die Kunden bzw. Gäste begeistern“ über „How to Instagram & Co.“ bis hin zu „Erfolgreich und nachhaltig Mitarbeiter ausbilden“ einholen. Neue Informationen, Ideen und Impulse für die Praxis bietet zudem das Powerfrühstück an beiden Veranstaltungstagen von 9 bis 10 Uhr, mit dem die Besuchenden in den Messetag starten können. Die Referierenden des Forums geben den Teilnehmenden des Powerfrühstücks in kurzen Vorträgen einen Überblick zu den relevanten Themen für Handel und Gastronomie – ganz nach dem Motto „Breakfast and learn“. Zeit für Networking bleibt darüber hinaus beim Netzwerkabend am Messesonntag ab 18 Uhr. Highlight dessen ist die Verleihung des Fair Wine Awards, flankiert von Grußworten aus Wirtschaft und Politik.

Tickets für die EUROVINO 2024 sind ab sofort im Ticketshop erhältlich!

*****

Über die EUROVINO

Die EUROVINO feiert ihre Premiere am 3. und 4. März von 10 bis 18 Uhr in der Messe Karlsruhe. Als neue Fachmesse für Wein richtet sie sich an deutsche und europäische Anbieter mit einem marktrelevanten Wein- und Schaumweinangebot sowie ergänzenden Produkten auf Ausstellerseite und an Entscheiderinnen und Entscheider aus dem Lebensmittel- und Fachhandel, Import- und Distributionshandel sowie aus der Gastronomie und der Hotellerie auf Besucherseite.

Alles Wissenswerte zur EUROVINO ist unter www.eurovino.info sowie auf den Social-Media-Kanälen LinkedIn, Instagram und Facebook zu finden.

2023-03-07
Erfolgreicher Kick-off der EUROVINO – Fachmesse für Wein beim Pre-Event

Für das Pre-Event hat das Team der Messe Karlsruhe gemeinsam mit dem Beirat der EUROVINO ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sowie ein marktrelevantes Ausstellerportfolio zusammengestellt, das einen Vorgeschmack auf die EUROVINO lieferte. Die Fachmesse selbst feiert am 03. und 04. März 2024 Premiere.

Hinweis-Slide mit Logo der EUROVINO auf die Fachmesse für Wein am 03. und 04. März 2024
Das Pre-Event lieferte einen Vorgeschmack zur EUROVINO am 03. und 04. März 2024. Foto: Lars Behrendt

„Die Messe Karlsruhe, gelegen im Zentrum der vier größten deutschen Weinanbaugebiete, hat sich in den vergangenen Monaten strategisch breiter im Wein-Segment aufgestellt: Wir freuen uns neben der RendezVino als Publikumsmesse, die vom 24. bis 26. März 2023 erstmals als eigenständige Veranstaltung stattfinden wird, und der Winzer-Service Messe als Fach- und Gastveranstaltung in unseren Messehallen, nun auch die EUROVINO mit einem gelungenen Pre-Event an den Start gebracht zu haben,“ stellt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, heraus. „Die zahlreichen Feedbacks aus der Branche, die wir beim Pre-Event sammeln durften, helfen uns dabei, gemeinsam mit der Branche ein auf ihre Bedürfnisse und Themen abgestimmtes sowie bezahlbares Fachmesse-Angebot zu kreieren – damit sind wir auf dem richtigen Weg, das hat das Pre-Event eindrucksvoll gezeigt.“ Dr. Hermann Pilz, Vorsitzender des Beirats der EUROVINO, unterstreicht dies: „Die EUROVINO stellt wegweisende Themen wie zum Beispiel Zukunftsweine, Natur- und Umweltschutz und die Auswirkungen des Klimawandels für die Weinbranche in den Fokus und schafft damit eine Zukunftsvision für einen innovativen Weinmarkt.“

ARD-Meteorologe Karsten Schwanke steht auf der Bühne beim Pre-Event und spricht über den Klimawandel als Herausforderung für die Gesellschaft
ARD-Meteorologe Karsten Schwanke hielt eine Keynote zum Thema Klimawandel als Herausforderung für die Gesellschaft. Foto: Lars Behrendt

Die Themen der Zukunft: Rahmenprogramm und Ausstellerportfolio liefern Vorgeschmack auf die EUROVINO 2024

Dass die EUROVINO einen Schwerpunkt auf zukunftsorientierte Konzepte und Themen legt, wurde u.a. im Rahmenprogramm des Pre-Events deutlich: ARD-Meteorologe Karsten Schwanke sprach über den Klimawandel als Herausforderung für die Gesellschaft und die damit verbundenen Auswirkungen auch für die Weinbranche. Eine Vortragsreihe mit verschiedenen Wissenschaftlern und Praktikern, moderiert von Dr. Hermann Pilz, nahm das viel besprochene Thema „Piwi (pilzwiderstandsfähige) und resistente Rebsorten in Entwicklung und Marketing“ in den Fokus und Claudia Stern, Beirätin der EUROVINO, diskutierte mit den „Macherfrauen“ der Branche u.a. über die Rolle von Frauen in der Landwirtschaft sowie der Weinszene im Gesamten.

Als weiteres Highlight prämierte Peter Hauk MdL, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, zusammen mit Dr. Hermann Pilz die Gewinnerinnen und Gewinner des Fair Wine Awards und erklärte dabei: „Der ‚Fair Wine Award‘ würdigt die Leistungen der Winzerinnen und Winzer und spornt zu weiteren Anstrengungen an, umweltschonend und mit nachhaltigen Konzepten hervorragende Weine zu erzeugen. Das Land Baden-Württemberg geht hier mit guten Beispielen voran und treibt seit Jahrzehnten die Züchtung und Entwicklung von pilzwiderstandsfähigen Rebsorten voran. In Europa und weltweit ist ein zunehmendes Interesse für diese Sorten erkennbar. Diese sogenannten Piwis sind besonders für die schwer zu bewirtschaftenden Steillagen und für den ökologischen Weinbau geeignet, weil sie deutlich weniger Pflanzenschutzmaßnahmen erfordern. Daher stehen die widerstandsfähigen Rebsorten auch repräsentativ für Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Weinbau.“ Die am Fair Wine Award teilnehmenden, nachhaltigen und zukunftsweisenden Weine konnten beim Pre-Event zudem in einer Verkostungszone präsentiert und probiert werden. Ebenso wie die Weine der „Digital Wine Exchange“: Ein wegweisendes Format, mit dem die Messe Karlsruhe Winzern und Weinerzeugenden die Möglichkeit bietet, ihre Produkte auf der Fachmesse zu präsentieren, ohne selbst vor Ort zu sein.

Ein Gruppenfoto zeigt die Prämierten des Fair Wine Awards auf der Bühne beim Pre-Event
Dr. Hermann Pilz, Vorsitzender des Beirats der EUROVINO, Minister Peter Hauk, Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe und Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister von Karlsruhe, zusammmen mit den Gewinnerinnen und Gewinnern des Fair Wine Awards. Foto: Lars Behrendt

Parallel zum Rahmenprogramm bildete das ausgewählte, marktrelevante Ausstellerangebot Diversität und richtungsweisende Projekte und Themen ab: Neue innovative Produzenten wie Zukunftsweine, Piwi Kollektiv und Piwi International waren ebenso vertreten wie zukunftsweisende Verbände, darunter Ecovin. Darüber hinaus konnten die Fachbesuchenden in den Austausch über aktuelle Branchenthemen und Angebote mit relevanten Importeuren, wie zum Beispiel Wein Wolf, Schlumberger, Les Grands Chais de France, Saffer Wein, Peter Riegel Weinimport und Kierdorf Wein gehen.

Ausstellende wie Besuchende zogen ein positives Fazit zum Pre-Event und blicken bereits auf die Premiere der EUROVINO im nächsten Jahr. Wie Philipp Rottmann von Piwi Kollektiv, der als Ausstellender vertreten war: „Die EUROVINO ist für uns sehr interessant, da sie wesentliche Akteure des Weinbaus unter einem Dach vereint. Wir können hier nicht nur netzwerken, sondern viele entscheidende Kontakte knüpfen und vielversprechende Gespräche führen. Besonders interessant für uns ist die Kombination aus Vertretern von Verbänden, dem Handel, der Politik und innovativen Weinbaubetrieben.“ Bernd Kost von der Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG war beim Pre-Event als Besucher dabei und plant für 2024 eine Teilnahme als Ausstellender: „Wir haben vor Ort einen sehr guten Eindruck vom neuen Fachmesse-Format gewonnen. Es ist hier etwas am Wachsen, das mich Aufbruchstimmung verspüren lässt.“ Dasselbe gilt für Martin Steinhauser von der Steinhauser GmbH in Kressbronn am Bodensee: „Das Pre-Event bietet einen vielversprechenden Rahmen, insbesondere auch in Form des Ausstellerportfolios, das sich hier präsentiert. Ich habe fest vor, bei der EUROVINO 2024 als Ausstellender vor Ort zu sein. Zumal die Lage und Anbindung der Messe Karlsruhe für ein solches Messeformat optimal sind.“

Fachbesuchende informieren sich an einem Stand beim Pre-Event über das Angebot
Die Fachbesuchenden nutzten die Gelegenheit, das Angebot der Ausstellenden kennenzulernen und einen Eindruck von der neuen Fachmesse für Wein zu gewinnen. Foto: Jürgen Rösner

Um die Erfahrungen des Tages und die Erwartungen an die EUROVINO 2024 austauschen zu können, nutzten die Ausstellenden und Fachbesuchenden zahlreich den abschließenden Netzwerkabend, der das Pre-Event auch kulinarisch ausklingen ließ.

EUROVINO 2024 als Plattform für die Fachwelt aus Deutschland und Europa

Mit der EUROVINO – Fachmesse für Wein präsentiert die Messe Karlsruhe die neue Plattform für Weinerzeuger, -vermarkter und -abnehmer mit Fokus auf den europäischen Markt. Neben dem Angebot der Ausstellenden ergänzen Fachvorträge und Weiterbildungsformate das Profil der EUROVINO. Ökologie und Nachhaltigkeit vom Anbau über die Produktion bis hin zum Vertrieb stehen dabei stets im Fokus. Die EUROVINO richtet sich an deutsche und europäische Anbieter mit einem marktrelevanten Wein- und Schaumweinangebot sowie ergänzenden Produkten auf Ausstellerseite und an Entscheiderinnen und Entscheider aus dem Lebensmittel- und Fachhandel, Import- und Distributionshandel sowie aus der Gastronomie und der Hotellerie auf Besucherseite. Das Messeangebot wird von der Messe Karlsruhe und dem prominent besetzten Messebeirat kuratiert, sodass Besuchende auf kompetente Ausstellende treffen, deren Angebot Marktbedeutung und Repräsentanz besitzt.

Mehr zur EUROVINO 2024 auf eurovino.info und auf den Social-Media-Kanälen Instagram und Facebook!

2023-02-22
Marktrelevantes Ausstellerangebot und attraktives Programm: Das bietet das Pre-Event der EUROVINO

Dann findet das Pre-Event der EUROVINO in der Aktionshalle der Messe Karlsruhe mit einem attraktiven Rahmenprogramm sowie einem ausgewählten Ausstellerportfolio statt. Premiere für die Fachmesse selbst ist am 03. und 04. März 2024.

Klimawandel, PiWi, „Macherfrauen“: Rahmenprogramm stellt Branchen-Themen und -Trends in den Fokus

Am 06. März 2023 um 13 Uhr begrüßt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, die Gäste des Pre-Events und bildet damit den Anfang eines abwechslungsreichen Bühnenprogramms, das sich aktuellen und zukunftsweisenden Themen der Weinbranche widmet. Eines der Highlights ist die Keynote von Karsten Schwanke, ARD-Meteorologe und Moderator, der den Klimawandel als Herausforderung für die Gesellschaft im Gesamten aber auch für die Weinbranche im Speziellen thematisiert. Anschließend moderiert Dr. Hermann Pilz, Vorsitzender des Beirats der EUROVINO, eine Vortragsreihe mit verschiedenen Wissenschaftlern und Praktikern rund um das Thema „PiWi (pilzwiderstandsfähige) und resistente Rebsorten in Entwicklung und Marketing“. Als weiteres Highlight erfolgt ab 16 Uhr die Prämierung der Gewinner und Gewinnerinnen des Fair Wine Awards u.a. durch Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg. Beim Fair Wine Award handelt es sich um den ersten internationalen Wettbewerb für nachhaltige und zukunftsweisende Weine, die zuvor von einer unabhängigen und fachlich versierten Jury aus erfahrenen Weinexperten und Wissenschaftlern qualitativ beurteilt werden. Alle am Fair Wine Award teilnehmenden Weine werden beim Pre-Event zudem in einer Verkostungszone gezeigt.

Im Anschluss an die Verleihung des Fair Wine Awards talkt Claudia Stern, Beirätin der EUROVINO, mit den „Macherfrauen“ der Weinbranche in Deutschland über Mut, Herausforderungen, Erfolge, Trendsetterinnen und die Rolle von Frauen in der Landwirtschaft sowie der Weinszene im Gesamten. Zudem können die Besuchenden beim Pre-Event erstmals die „Digital Wine Exchange“ erleben: Ein Format, mit dem die Messe Karlsruhe neue Wege im Weinsektor geht und Winzern und Weinerzeugenden die Möglichkeit bietet, ihre Produkte auf der Fachmesse zu präsentieren, ohne selbst vor Ort zu sein.

Menschen stehen zusammen und kosten Wein. Dieser wird in Gläser eingeschenkt.
Das Pre-Event am 06. März 2023 liefert einen Vorgeschmack auf die EUROVINO 2024.

Aussteller des Pre-Events bilden breites Angebot ab und zeigen vielfältige Präsentationsmöglichkeiten auf

Parallel zum Rahmenprogramm bildet die Präsentation eines marktrelevanten Ausstellerportfolios einen weiteren Schwerpunkt des Pre-Events. Die Messe Karlsruhe hat gemeinsam mit dem Beirat der EUROVINO ein Ausstellerangebot aus namhaften Unternehmen und Organisationen der Weinbranche kuratiert, welches die Bedeutung der neuen Fachmesse unterstreicht: Die Besuchenden können sich auf relevante Importeure, darunter Wein Wolf, Schlumberger, Les Grands Chais de France, Saffer Wein, Peter Riegel Weinimport und Kierdorf Wein freuen. Neue innovative Produzenten wie Zukunftsweine, PiWi Kollektiv und PiWi International sind ebenso vertreten wie Champagne Laurent-Perrier und die Privatkellerei Rolf Willy. Das Ausstellerportfolio des Pre-Events ergänzen zudem Medienpartner wie Vinum und zukunftsweisende Verbände, darunter Ecovin. Damit bietet das Pre-Event zum einen den Ausstellenden die Möglichkeit, den Fachbesuchenden ihr Angebot zu präsentieren. Zum anderen können sich potenziell neue Ausstellende über die Gestaltung und Kosten der Messestände informieren. Die Präsentationsmöglichkeiten auf der EUROVINO 2024 reichen dabei von Komplettpaketen in unterschiedlich großen Gestaltungen über individuelle Einzelstände bis hin zu Gemeinschaftsständen.

„Wir möchten mit dem auf aktuelle und zukunftsweisende Themen ausgerichteten Rahmenprogramm und dem ausgewählten Ausstellerportfolio sowohl Fachbesuchenden als auch (potenziellen) Ausstellenden einen richtungsgebenden Vorgeschmack für die EUROVINO 2024 geben. Und freuen uns in diesem Kontext sehr auf die Rückmeldungen der Gäste u.a. beim Netzwerkabend des Pre-Events“, stellt David Köhler, Projektleiter der EUROVINO, heraus. Das abendliche Get-Together lädt ab 17.30 Uhr zum gegenseitigen Austausch und kulinarischen Ausklang des Pre-Events ein.

Alle Informationen zum Pre-Event am 06. März 2023, darunter das Rahmenprogramm und die vollständige Ausstellerübersicht, sind unter eurovino.info/de/pre-event zu finden. Dort können sich Interessierte auch kostenlos zum Pre-Event anmelden.

Das Bild zeigt das Logo der EUROVINO mit Schriftzug und einer vernetzten Traube.
Die EUROVINO findet erstmals am 03. und 04. März 2024 statt.

Über die EUROVINO 2024

Im Zentrum der vier größten deutschen Weinanbaugebiete Baden, Württemberg, Pfalz und Rheinhessen präsentiert die Messe Karlsruhe mit der EUROVINO – Fachmesse für Wein die neue Plattform für Weinerzeuger, -vermarkter und -abnehmer mit Fokus auf den europäischen Markt. Neben dem Angebot der Ausstellenden ergänzen Fachvorträge und Weiterbildungsformate das Profil der EUROVINO. Ökologie und Nachhaltigkeit vom Anbau über die Produktion bis hin zum Vertrieb stehen dabei stets im Fokus. Die EUROVINO richtet sich an deutsche und europäische Anbieter mit einem marktrelevanten Wein- und Schaumweinangebot sowie ergänzenden Produkten auf Ausstellerseite und an Entscheiderinnen und Entscheider aus dem Fach- und Einzelhandel, Internet- und Versandhandel sowie aus der Gastronomie und der Hotellerie auf Besucherseite. Das Messeangebot wird von der Messe Karlsruhe und dem prominent besetzten Messebeirat kuratiert, sodass Besuchende auf kompetente Ausstellende treffen, deren Angebot Marktbedeutung und Repräsentanz besitzt.

Mehr zur EUROVINO 2024 auf eurovino.info und auf den Social-Media-Kanälen Instagram und Facebook!

2022-11-23
Minister Peter Hauk MdL übernimmt Schirmherrschaft für die EUROVINO 2024

Diese wird erstmals am 03. und 04. März 2024 stattfinden. Im März 2023 wird es zudem ein Pre-Event zum neuen Messeformat EUROVINO geben, für das Minister Peter Hauk MdL seinen Besuch ebenfalls zugesagt hat.

Dr. Hermann Pilz, Vorsitzender des Beirats der Fachmesse EUROVINO, Minister Peter Hauk MdL, Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe und David Köhler, Team Lead Special Interest Messe Karlsruhe, stehen nebeneinander für ein gemeinsames Foto. Dieses wurde aufgenommen im Rahmen der offerta 2022.
Dr. Hermann Pilz, Vorsitzender des Beirats der Fachmesse EUROVINO, Minister Peter Hauk MdL, Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe und David Köhler, Team Lead Special Interest Messe Karlsruhe (v.l.n.r.)

EUROVINO 2024 als Plattform für Fachwelt aus Deutschland und Europa

Das neue Messekonzept EUROVINO 2024 bietet Weinerzeugenden, Weinvermarktenden, Winzern, Weingütern und Weinkellereien mit Fokus auf den europäischen Markt, Weinagenturen sowie Unternehmen des Weinimport- und Weingroßhandels mit internationalem Angebot eine leistungsfähige neue Messeplattform, die verkehrsgünstig gelegen in der Mitte Europas einen effizienten und zeitgemäßen Messeauftritt garantiert. Die EUROVINO ist Fachbesuchenden aus Lebensmittel- und Fachhandel, Import- und Distributionshandel, Weinagenturen, Hotellerie und Gastronomie vorbehalten. Das Messeangebot wird von der Messe Karlsruhe und dem prominent besetzten Messebeirat kuratiert, sodass Besuchende auf kompetente Ausstellende treffen, deren Angebot Marktbedeutung und Repräsentanz besitzt.

Pre-Event im März 2023 liefert Vorgeschmack auf EUROVINO 2024

Bereits am 06. März 2023 wird es für Ausstellende und Fachbesuchende im Rahmen eines Pre-Events die Gelegenheit geben, die neue Fachmesse EUROVINO kennenzulernen: Die Gäste erwartet ein vielfältiger Mix aus der Vorstellung des neuen Messe-Konzeptes, der Verkündung der Gewinnerinnen und Gewinner des FAIR WINE AWARD und der interaktiven Präsentation neuer Weine. Begleitet wird diese von einem Symposium zu den Zukunftsthemen der Weinbranche. Eine Abendveranstaltung, bei der sich das Who’s who der Branche trifft, rundet das Pre-Event ab.

2022-11-10
EUROVINO 2024: Pre-Event im März 2023 gibt einen Vorgeschmack auf die neue Fachmesse für Wein

Die Gäste erwartet ein vielfältiger Mix aus der Vorstellung des neuen Messe-Konzeptes, der Verkündung der Gewinnerinnen und Gewinner des FAIR WINE AWARD und der interaktiven Präsentation neuer Weine. Begleitet wird diese von einem Symposium zu den Zukunftsthemen der Weinbranche. Eine Abendveranstaltung, bei der sich das Who’s who der Branche trifft, rundet das Pre-Event ab.

Pre-Event der EUROVINO wartet mit vielfältigen Programmpunkten auf

Zu den Highlights des Pre-Events gehört die Vorstellung der Messestände durch Ausstellende, die Komplettpakete in unterschiedlich großen Gestaltungen, Gemeinschaftsstände und individuelle Einzelstände abbilden. Potenziell neue Ausstellende können sich somit vor Ort von der Leistungsfähigkeit des neuen Konzeptes überzeugen und sich beim Team der Messe Karlsruhe über Buchungsmöglichkeiten informieren. Zudem wird das Pre-Event einen Vorgeschmack auf die „Digital Wine Exchange“ geben: Dabei handelt es sich um eine neu entstehende Online-Plattform, die eine Vielzahl von Weinen vorstellt. Um eine optimale Verknüpfung der digitalen und realen Welt zu schaffen, können diese Weine vor Ort probiert werden.

Eine Frau trinkt bei einer Verkostung Wein aus einem Glas
Beim Pre-Event der EUROVINO können die Siegerweine des neuen Weinwettbewerb FAIR WINE AWARD von den Besuchenden verkostet werden

Darüber hinaus werden in der großen Aktionshalle der Messe Karlsruhe auf einer eigenen Verkostungsfläche Weine passend zu den Zukunftsthemen der Weinbranche präsentiert. Aus dem neuen Weinwettbewerb FAIR WINE AWARD, der sich der nachhaltigen Weinerzeugung, neuen Rebsorten mit Resistenzeigenschaften sowie historischen und traditionellen Rebsorten widmet, können die Siegerweine von den Besuchenden verkostet werden. Die Sieger in den verschiedenen Kategorien des FAIR WINE AWARD werden auf dem Pre-Event der EUROVINO am 6. März 2023 bekanntgegeben und erhalten dort ihre Urkunden und Auszeichnungen. Der FAIR WINE AWARD zeichnet die Weine aus, die 360° nachhaltige Produktionsfaktoren garantieren.

Das Pre-Event der EUROVINO bildet Diversität und zukunftsorientierte Konzepte ab. Dabei steht die Vielfalt der europäischen Winzer, Weinvermarkter und des Weinhandels im Mittelpunkt des Veranstaltungsprogramms am 6. März 2023. Mehr als 12 renommierte Speaker werden in Panelvorträgen, Diskussionsrunden, Speaker Corners und Verkostungen die Themen der Zukunft mit Tiefgang beleuchten. „Im Zentrum der Veranstaltung stehen Zukunftsweine, Klimawandel sowie Natur- und Umweltschutz mit ihren Auswirkungen auf ein verändertes Konsumverhalten. Die Messe Karlsruhe realisiert damit eine längst überfällige Zukunftsvision für einen innovativen Weinmarkt“, stellt der Vorsitzende des Beirats der Fachmesse EUROVINO, Dr. Hermann Pilz, heraus. Das Pre-Event endet am Abend mit einem Get-Together, das zum informellen Austausch und kulinarischen Ausklang des Tages einlädt. Schirmherr der Veranstaltung ist Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg, der bereits seinen Besuch für den 6. März 2023 zugesagt hat.

David Köhler, Projektleiter der EUROVINO, stellt heraus: „Wir freuen uns sehr darüber, mit dem Pre-Event im März 2023 potenziellen Ausstellenden aber auch Fachbesuchenden und Partnern der EUROVINO 2024 die Möglichkeit bieten zu können, das Team, die Messe Karlsruhe, verschiedene Standbausysteme aber auch die inhaltliche Ausgestaltung der neuen Fachmesse vor Ort kennenzulernen und somit Raum für den gegenseitigen Austausch und Anregungen zu schaffen.“

Das Logo der EUROVINO bestehend aus dem Schriftzug und einer vernetzten Traube.
Die neue Fachmesse EUROVINO findet vom 3. bis 4. März 2024 statt, das Pre-Event am 6. März 2023

EUROVINO 2024 als Plattform für die Fachwelt aus Deutschland und Europa

Das neue Messekonzept EUROVINO 2024 bietet Weinerzeugenden, Winzern, Weingütern und Weinkellereien aus dem europäischen Raum, internationalen Marketinggemeinschaften, Weinagenturen sowie Unternehmen des Weinimport- und Weingroßhandels mit internationalem Angebot eine leistungsfähige neue Messeplattform, die verkehrsgünstig gelegen in der Mitte Europas einen effizienten und zeitgemäßen Messeauftritt garantiert. Die EUROVINO ist Fachbesuchenden aus Lebensmittel- und Fachhandel, Import- und Distributionshandel, Weinagenturen, Hotellerie und Gastronomie vorbehalten. Das Messeangebot wird von der Messe Karlsruhe und dem prominent besetzten Messebeirat kuratiert, sodass Besuchende auf kompetente Ausstellende treffen, deren Angebot Marktbedeutung und Repräsentanz besitzt.

2022-07-07
Messe Karlsruhe erweitert Portfolio und positioniert sich strategisch zum Thema Wein

Am 29. Juni 2022 lud die Messe Karlsruhe zahlreiche Weinexperten ein, um sich über die Möglichkeiten einer Marktbegleitung zum Thema Wein vertieft auszutauschen. Unter der fachlichen Leitung des langjährigen Chefredakteurs des führenden Weinmagazins „Weinwirtschaft“, Dr. Hermann Pilz, avancierte das Treffen zur Gründungssitzung eines Beirats für eine neue Wein-Fachmesse. Einstimmig fiel im neu gegründeten Beirat der Beschluss, unter dem Namen EUROVINO ein Messeformat am Standort Karlsruhe zu platzieren, welches sich dezidiert an die Fachwelt wendet. Dazu Dr. Hermann Pilz: „Seit geraumer Zeit ist festzustellen, dass den Erzeugern qualitativ hochwertiger und innovativer Weine aus dem deutschen und europäischen Markt eine eigenständige, fokussierte Plattform fehlt. Die Idee ist, Erzeugern und Vermarktern aus Deutschland und aus benachbarten Ländern ein gut strukturiertes Angebot von qualitativ hochwertigen Weinen zu bieten. Ein flankierendes Rahmenprogramm soll den Besuchenden aus Wein-Fachhandel, Lebensmitteleinzelhandel und Gastronomie wertvolle Erkenntnisse an die Hand geben, die im Alltag helfen, Wein-Sortimente innovativ und qualitätsvoll zu gestalten und damit ihren Verkauf zu stimulieren.“

Frank Thieme, Bereichsleiter der Messe Karlsruhe, ergänzt: „Der hochkarätig besetze Beirat hat uns ermutigt, diesen Schritt für die Wein-Branche zu gehen. Wir sind sehr froh, im Herzen der größten deutschen Anbauregionen ein solides, sorgfältig konzeptioniertes und bezahlbares Fachmesse-Angebot dem Markt unterbreiten zu dürfen.“

Die Wichtigkeit der Fokussierung auf den Markt und dessen Bedarf bei der Konzeptionierung der Messe unterstreicht David Köhler, Projektleiter der EUROVINO: „Nur durch den intensiven persönlichen Kontakt zu Wein-Erzeugern und Einkäufern kann man die Wünsche des Marktes aufnehmen. Wir sind sehr eng mit der Branche im Austausch, um in die Konzeption der EUROVINO alles einfließen zu lassen, was für unsere Ausstellenden und Besuchenden wirklich wesentlich ist.“ Zu den Beirätinnen und Beiräten zählen neben Herrn Dr. Hermann Pilz unter anderem Claudia Stern von Wine & Glory, Michael Kugel vom Verband Die Weinreferenten, Petra Neuber vom Verband ökologisch arbeitender Weingüter ECOVIN, Martin Schmidt von der Friedrich Kiefer KG Privatkellerei und Weingut, Holger Willy von der Rolf Willy GmbH, Martin Kutscher von Scheck-In Einkaufs-Center Achern GmbH, Felix Riegel von der Peter Riegel Weinimport GmbH sowie Barbara Wanner von der Organize Communications GmbH. Beiräte und Beirätinnen repräsentieren somit die wichtigsten Zielgruppen der Weinbranche sowohl auf Anbieter als auch auf Abnehmerseite und stehen ebenso für Consulting, Expertise und Vernetzung in der jeweiligen Region.

Eine weitere Fach-Veranstaltung zum Thema „Wein“ – die Winzer-Service-Messe – befindet sich seit dem Jahr 2015 im Gastmesse-Portfolio und zahlt auf die große Kompetenz der Messe Karlsruhe zu diesem Thema ein. Die Winzer-Service-Messe ist Deutschlands größte Fachmesse für Weinbau und Kellerwirtschaft und öffnet ihre Tore vom 8. – 10. Februar 2023 für ihre bereits fünfte Auflage. Rund 500 Aussteller werden sich auf mehr als 28.000 Quadratmetern dem Fachpublikum präsentieren.

Darüber hinaus bietet die von der Messe Karlsruhe veranstaltete RendezVino seit 30 Jahren Weinliebhaberinnen und Weinliebhabern im Frühjahr in der Messe Karlsruhe Weintrends zum Probieren, Erleben und direktem Mitnehmen an. Zur kommenden RendezVino vom 24. bis 26. März 2023 erwartet die Besuchenden aus der Zielgruppe der Endverbraucher eine noch größere Zahl ausstellender Winzer und wird ergänzt um zahlreiche Manufakturen für erlesene Produkte rund um Genuss und Geschmack.

Medien Bibliothek

Wir stellen Ihnen kostenfrei Pressefotos, O-Töne und Bewegtbild für Ihre Berichterstattung über die EUROVINO zur Verfügung.

Das Material dient ausschließlich für Presseveröffentlichungen im Zusammenhang mit der EUROVINO (keine Verwendung zu Marketing-Zwecken). Im Falle einer Verwendung geben Sie bitte das angegebene Copyright an. Falls Sie weiteres Bildmaterial benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Pre-Event der EUROVINO
Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, begrüßte die Ausstellenden und Besuchenden beim Pre-Event der EUROVINO, Foto: Messe Karlsruhe/Lars Behrendt
Pre-Event der EUROVINO
Das Publikum lauschte den Ausführungen von ARD-Meteorologe Karsten Schwanke, Foto: Messe Karlsruhe/Lars Behrendt
Pre-Event der EUROVINO
ARD-Meteorologe Karsten Schwanke sprach über den Klimawandel als die Herausforderung für die Gesellschaft, Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Pre-Event der EUROVINO
In verschiedenen Verkostungszonen hatten die Besuchenden die Möglichkeit, die Weine kennenzulernen und zu probieren, Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Pre-Event der EUROVINO
Gemeinsam mit Dr. Hermann Pilz zeichnete Minister Peter Hauk MdL die Gewinnerinnen und Gewinner des Fair Wine Awards aus, Foto: Messe Karlsruhe/Lars Behrendt
Pre-Event der EUROVINO
Die Fachbesuchenden nutzten die Gelegenheiten, das Angebot der Ausstellenden zu entdecken, Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Pre-Event der EUROVINO
Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe, Minister Peter Hauk MdL und Dr. Hermann Pilz, Vorsitzender des Beirats der EUROVINO, Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Pre-Event der EUROVINO
Zahlreiche relevante Vertreterinnen und Vertreter der Weinbranche machten sich beim Pre-Event einen ersten Eindruck vom neuen Fachmesse-Format, Foto: Messe Karlsruhe/Jürgen Rösner
Pre-Event der EUROVINO
Auch an den Ständen der Ausstellenden konnten Weine verkostet werden, Foto: Messe Karlsruhe/Lars Behrendt
Pre-Event der EUROVINO
Ein ausgewähltes Ausstellerportfolio präsentierte sich beim Pre-Event der EUROVINO, Foto: Messe Karlsruhe/Lars Behrendt
Pre-Event der EUROVINO
Die am Fair Wine Award teilnehmenden, nachhaltigen und zukunftsweisenden Weine konnten beim Pre-Event in einer Verkostungszone präsentiert und probiert werden. Foto: Messe Karlsruhe/Lars Behrendt
Logo EUROVINO (DE)
Logo EUROVINO (EN)

Pressekontakt

Portrait Carina Schuy
Presse
Carina Schuy
PR Manager
T: +49 (0) 721 3720 2305
F: +49 (0) 721 3720 99 2305